Natur-und-Handgemacht - Dinkelkissen und Hirsekissen
Sie sind hier:  Startseite > Beratung-FAQ > FAQ > Kissen waschen

Kann man Hirsekissen oder Dinkelkissen waschen ?

Thema: Spelzenkissen, Kopfkissen, Hirsekissen oder Dinkelkissen waschbar?

Frau L. schrieb:

Nun eine Frage, wenn ich das Kissen einmal waschen möchte, nehme ich die Füllung ja raus. Kann ich sie anschließend wieder einfüllen oder muss man sie austauschen. Wenn ja, wo bekomme ich so etwas?

Herzliche Grüße aus dem hohen Norden zwischen HH und Cux.
Beate L. 

Antwort:
Das Kissen waschen ist ja nicht oft nötig. Falls gelbliche Flecken da sind, das ist nicht unhygienisch, kommt von der Pflanzenfarbe aus der Füllung. 
Wenn das Kissen nicht mehr gut riecht, sollten Sie es leeren und den Stoff bei 60 Grad waschen. Selbstverständlich können Sie die Füllung weiter verwenden, erst wenn Sie Ihnen nicht mehr beweglich genug erscheint, sollten Sie sie erneuern, das dürfte aber noch mehrere Jahre Zeit haben... Dinkelspelzen und Hirsespelzen bekommen Sie jederzeit >>im Shop unter "Material".

Weiterhin viel Freude an dem Kissen.

Liebe Grüße A. Wilhelm

PS: Auch Körnerkissen, Wärmekissen, Dinkelkissen sind (zumindest bei mir) waschbar, denn die Körnerfüllung ist nicht fest eingenäht, sondern wie bei den Spelzenkissen durch einen Klettverschluss erreichbar. Man kann die Körnerfüllung leicht entnehmen und nach dem Waschen wieder einfüllen! Übrigens kann man Dinkelkörner mindestens 400mal in der Mikrowelle erwärmen, bei sachgerechter Anwendung (siehe >>Mikrowelle einstellen). Erst dann sollte der typische Röstgeruch so stark sein, dass man das Körnerkissen nicht mehr mag. Also: Wenn die Körner noch gut riechen, können Sie sie getrost weiter verwenden!