Natur-und-Handgemacht - Dinkelkissen und Hirsekissen
Sie sind hier:  Startseite > Dinkelkissen > Füllung

zurueck

spezielle Dinkelkörner

bestehen aus ganzen Dinkelkörnern
aus kontrolliert ökologischem BIOLAND-Anbau

mit einem geringeren Anteil an Spelzen
(Dinkelspelzen und Hirsespelzen)

Dinkelkörner

Also keine handelsüblichen Dinkelkörner. Das ist meine Spezialität. Meine spez. Dinkelkörner bestehen zum Teil aus Dinkelkörnern, die noch von einer dünnen inneren Spelzschicht umhüllt sind. Diese beziehe ich von “meinem” Bauern Christian. Er war der erste Biobauer, bei dem ich Dinkelspelzen und Dinkelkörner bekommen konnte, als ich anfing. Er ist ein überzeugter Biobauer und betreibt einen Nebenerwerbshof nach strengen BIOLAND-Richtlinien (Kontrollnr. D-HE-006-11042-A).

Der Spelz beim Dinkelkorn sitzt sehr fest, daher muss er nach dem Dreschen in einem 2. Arbeitsgang vom Korn herunter geschält werden. Das macht Christian auf einer eigenen Anlage. Und hierbei rutschen die etwas kleineren Dinkelkörner durch, bei dem der Spelz noch festsitzt.

Diese bespelzten Körner werden dann im Ausleser aussortiert. Die nackten Körner verwendet der Bäcker. Und die bespelzten Körner hebt Christian für mich auf, damit ich sie abholen kann, nachdem die Jahresernte verarbeitet ist. Bisher habe ich noch keinen anderen Bauern gefunden, der mir ebenfalls diese speziellen Körner liefern könnte, und deshalb nehme ich jedes Jahr die weite Fahrt bis hinter Kassel/Göttingen auf mich.

Hier sind bespelzte und normale Dinkelkörner zu sehen.
Dinkelkoerner-Nah.jpg

 

Warum Dinkelkörner mit Spelzanteil?

Meine speziellen Dinkelkörner besitzen eine ganz besondere Naturkraft, denn im Spelz stecken die meisten Wirkstoffe. Kieselsäure, Duftstoffe und beruhigende Pflanzenbestandteile, die auch als Beruhigungstee z.B. bei Keuchhusten bewährt sind.

Ich bin überzeugt, dass bespelzte Dinkelkörner wegen der Wirkstoffe besser sind als nackte Dinkelkörner. Deshalb wollte ich auch auf den Spelzanteil nicht verzichten, wenn der begrenzte Vorrat an bespelzten Körnern immer wieder mal knapp wurde. Ich mischte dann “normalen” Bioland-Dinkel mit einer gewissen Menge Dinkelspelzen, zusätzlich gab ich noch eine Portion Hirsespelzen bei.

Inzwischen ist folgende Mischung Standard:
5 Teile "normale" Dinkelkörner
2 Teile bespelzte Dinkelkörner
1,5 Teile Hirsespelzen

5 Liter der Mischung wiegen etwa 3,5 kg.

Durch den Spelzanteil sind die Dinkelkissen fülliger und angenehmer als herkömmliche Körnerkissen, sie riechen auch mehr nach Stroh. Eine Brandgefahr in der Mikrowelle wie bei reinen Spelzkissen besteht nicht, da die Körner ja die Energie aufnehmen. Nach dem Erhitzen fühlen meine Dinkelkissen sich im Vergleich zu üblichen Körnerkissen zuerst nicht ganz so heiß an, da die Wärme von den Spelzen etwas gebremst wird. Dafür halten sie dann gegen Ende aber länger warm.

 Dinkelkörner 

... und so sieht die fertige Kissenmischung mit Spelzanteil dann aus


 

weiterlesen:


Dinkel-Herkunft

Die Website möchte Cookies auf Ihrem Computer speichern. Mehr darüber unter Datenschutz.